Schweiz

Gerätekonfigurator

Smarte Pumpe G400-MP2

Perfektes Zusammenspiel für optimale Sicherheit

Im Gegensatz zur Pumpe G400-MP1 kommuniziert die neue MP2 mit dem G450. Dieses Zusammenspiel ermöglicht eine Störmeldung direkt über das Gerätedisplay

Nachlassende Batterieleistung, Blockieren des Ansaugweges oder Unterbrechung des internen Motorstromkreises werden im Display angezeigt und lösen einen differenzierten optischen und akustischen Alarm aus.

Gase können mit hoher Unterdruckleistung aus bis zu 100m angesaugt werden - die sichere Lösung für Anwendungen bei Freimessungen von engen Räumen, Tanks, Kellerräumen oder Kanälen. 

Die MP2 kann am Gerät verbleiben und ermöglicht dadurch eine enorme Flexibilität bei Fernprobenahmen. Wenn die Pumpe ausgeschaltet ist, lässt sich das Gasmessgerät wie gewohnt einsetzen. Über die freien Diffusionsöffnungen werden alle Gase erfasst.

Die Pumpe verfügt über eine eigene Stromversorgung und führt daher nicht zu einer Verkürzung der Gerätelaufzeit. Die Betriebsdauer des Gaswarngerätes und der Pumpe sind voneinander unabhängig. Die Batterie der Pumpe reicht für 10-stündiges Dauerpumpen, bzw. mehrere Tage ohne Aufladung. Es können wahlweise ein NiMH-Akku oder zwei Alkali-Batterien eingesetzt werden.

Anfrage stellen

Nutzen Sie die unverbindliche Kontaktanfrage für eine individuelle Beratung. Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner für die persönliche Beratung.

Karte der GfG Standorte

GfG AG

Im Gassacher 6
CH – 8122 Binz